Das innere Kind
*heilen
Praxisworkshop
mit melanie Striewe

Löse sanft Deine alten Verletzungen und Muster und spüre Deine Liebe zu Dir!

Praxisworkshop "Das innere Kind *heilen."

"Wenn Deine Seele nach *Heilung und Hilfe ruft!"

Inneres Kind Bielefeld Herford Detmold Gütersloh Coach

Praxisworkshop „Das innere Kind *heilen.“

„Wenn Deine Seele nach *Heilung und Hilfe ruft!“

 

Teil 1   Samstag, 05.09.2020, 10:00 – 16:00 Uhr

„Dein inneres Kind wahrnehmen. Gefühle zulassen und alte Verletzungen in die *Heilung geben. „

Kosten: 95,00 €

 

Teil 2    Sonntag, 04.10.2020, 10:00 – 16:00 Uhr

„Deinen Automatismus unterbrechen und bewusst Deine Gefühle fühlen.“ 

Kosten: 85,00 € statt 95,00 € als DANKESCHÖN für die Buchung beider Termine 🙂 

Als Kind wird uns oft suggeriert, dass wir nicht gut sind, wie wir sind. Dass wir anders sein sollten , damit wir von unserer Umgebung und insbesondere von unseren Eltern geliebt werden.

Leiser, lieber, sorgfältiger… Hierdurch Verletzungen heraus. Ganz unbewusst und automatisiert. Wir fühlen uns von anderen verletzt und merken erst später, dass unsere Reaktion unverhältnismäßig war. Wir können oft gar nicht so genau zuordnen, was uns so traurig und wütend gemacht hat. Fühlen uns schuldig, schämen und verurteilen uns selbst. In vielen Fällen wurde in uns eine alte Verletzung aktiviert. Und die Wut und Trauer, die wir als Kind gefühlt und verdrängt haben steigt in uns auf um endlich gesehen, gehört und gefühlt zu werden.

In Liebe all die Gefühle zulassen, die wir uns als Kind verboten haben um uns nicht ausgegrenzt, falsch und verlassen zu fühlen

Um all diese Trauer, Wut und den damit verbundenen Automatismus in die *Heilung zu bringen ist es wichtig, die Gefühle hochkommen zu lassen, wahrzunehmen und anzunehmen um sie dann liebevoll in die Heilung und Transformation zu geben.

Immer wieder werden wir als Kind darauf programmiert, keine Gefühle zu haben. Wenn wir als Kind sagen „ich habe Angst“, „ich bin wütend“ oder „ich bin traurig“, erhalten wir oft als Antwort, dass wir keine Angst haben müssen, dass es keinen Grund gibt traurig zu sein oder dass man nicht wütend sein darf. Aber wir spüren diese Gefühle. Wir sind traurig. Wir sind wütend und wir haben Angst. Und doch wird uns gesagt, dass es wir mit diesen Gefühlen „falsch“ sind. Und so werden wir immer unsicherer in unserem Fühlen und handeln. Wir trauen uns und unseren Gefühlen nicht mehr und beginnen sie zu verdrängen und zu unterdrücken.

Du bist nicht für die Gefühle Deiner Eltern und all Deiner anderen Bezugspersonen wie Deinen heutigen Partner und Deiner Kinder verantwortlich. Lass all Deine alten Schuldgefühle los und komm in Deine innere Freiheit! Du bist wichtig und richtig, genau wie Du bist!

Wir lernen als Kind, dass wir für die Gefühle anderer Menschen verantwortlich sind. „Wenn Du nicht aufräumst, dann ist die Mama aber traurig“, dies ist zum Beispiel einer der Sprüche, den wir in der Kindheit begegnen. Wir bekommen damit gesagt: Ich bestimme mit meinem Handeln, ob die Mama traurig ist. Und ich bin daher dafür verantwortlich, wie es anderen geht. Und wenn es ihnen schlecht geht, dann ist es meine Schuld. Und so lerne ich als Kind auch oft die eigenen Gefühle zu verdrängen, zu verleugnen und als unwichtig zu empfinden. Die Gefühle der Eltern und der anderen Bezugspersonen scheinen wichtiger zu sein als die eigenen. Andere scheinen wichtige zu sein als ich selbst. Andere sind wertvoller, als ich selbst.

Aus diesen verdrängten Verletzungen können Krankheiten, Ängste, Minderwertigkeitsgefühle, Süchte, Stress. Burnout, Depressionen und viele andere Probleme entstehen.

Oft flüchten wir uns als Erwachsene in ein Suchtverhalten um unsere Gefühle nicht spüren zu müssen. Denn dann brauchen wir keine Angst zu haben, dass unsere Gefühle falsch oder nicht erwünscht sind. Oder dass wir so nicht gewünscht und geliebt sind, wie wir sind.

Wir glauben, dass diese Suchtverhalten unser Leben etwas „leichter“ machen und verdecken damit unsere wahren Gefühle. Aber eigentlich ist es nur unsere Strategie mit den innen Verletzungen umzugehen. So brauchen wir uns nicht mit der Angst zu konfrontieren nicht geliebt zu sein, nicht richtig zu sein, nicht angenommen zu sein mit all den Gefühlen die man hat. Dabei ist es oft die Kommunikation über die eigenen Gefühle, die uns mit den anderen Personen in eine tiefe und liebevolle Verbindung bringt. Wir merken gar nicht, dass unser Partner vielleicht gerne für uns da ist. Uns gerne tröstet, versteht und uns so annimmt wie wir sind. Und dass wir heute in der Lage sind mit Abgrenzungen umzugehen. In Selbstliebe zu bleiben und für uns selbst und unsere Gefühle zu sorgen.

Inneres Kind heilen Bielefeld Leopoldshöhe

Heile Deine Verletzungen und komm ganz bei Dir und in Deiner Selbstliebe an!

In diesem intensiven Workshop geht es darum in einer liebevollen, respektvollen und vertrauensvollen Gruppe gemeinsam die alten Verletzungen in die Heilung zu geben. Die Verletzungen können innerlich wahrgenommen werden und alles, was man den anderen mitteilen möchte kann man aussprechen. Und was man erst einmal für sich ansehen möchte, dass schaut man für sich an. Alles ist freiwillig. Alles darf sein. Und alles darf sich zeigen.

Du bist mit all Deinem Sein von Herzen willkommen. Mit all Deiner Liebe, mit all Deiner Wut, mit all Deinen Tränen.

Freu Dich auf ein liebevolles miteinander. Auf herzliche Begegnungen und darauf, all dass frei zu geben, was Du loslassen möchtest.

In Teil 1 wir der Fokus darauf gelegt die alten Verletzungen zu spüren und in die *Heilung zu geben.

In Teil 2 leben wir den Fokus darauf unseren Automatismus bewusst wahrzunehmen, zu unterbrechen und die Gefühle zu spüren, damit wir für uns und unser inneres Kind sorgen können.

Um eine intensive Zusammenarbeit und die Einhaltung des Mindestabstandes zu gewährleisten ist die Teilnehmerzahl auf 6 Personen beschränkt.

Hier findest Du noch Erläuterungen zum inneren Kind:

Was ist das „innere Kind“?

Jeder Mensch hat verschiedene Persönlichkeitsaspekte. Mit dem inneren Kind meinen wir den kindlichen Anteil in uns.
Ein kindlicher Anteil, der spielen möchte, sich freuen und ausprobieren möchte, sich nach Freiheit und bedingungsloser Liebe sehnt.
Ein Anteil, der oft noch alte Verletzungen aus der Kindheit mit sich trägt, weil er die Erfahrung gemacht hat, dass sein kindlicher Anteil „nicht willkommen“ ist.

Wenn wir mit unserem Persönlichkeitsaspekte unseres inneren Kindes wieder in liebevoller Verbindung und in den inneren Dialog gehen, dann fühlen wir uns glücklich und vollständig. Sind diese beiden Aspekte voneinander getrennt, dann fühlen wir uns leer, traurig, allein gelassen, wertlos, hilflos und ohnmächtig. Wir fangen an zu glauben, vom Rest der Welt abgeschnitten und isoliert zu sein.

Im Laufe unseres Lebens haben wir uns von unseren Wünschen, Hoffnungen, Träumen und Bedürfnissen getrennt, weil man uns sehr erfolgreich vermittelt hat, diese seien lächerlich, naiv, unreif, kindisch, und unwichtig. Die ständige Unterdrückung inneren Kindes hat uns oft veranlass uns innerlich zurückzuziehen und so dafür gesorgt, dass wir irgendwann das Gefühl hatte nicht mehr dazu zu gehören. Wir haben uns, für uns fast unbemerkt auf die Seite der damaligen Erwachsenen geschlagen und angefangen uns selbst als lächerlich, kindisch, peinlich, nicht in Ordnung und Wertlos zu empfinden. Innerlich sind wir unglücklich, wütend, traurig und leer geworden und spüren uns und unsere Gefühle oft nicht mehr. Oder verdeckeln sie mit Absicht durch übermäßigen Konsum von Essen, Trinken, Rauchen, Internet, Sport und anderem.

Wir wollen nicht mehr verletzt werden. Deshalb trennen wir diesen Teil unseres Selbst ab und entwickeln Überlebensmechanismen mit denen wir glauben, unbeschadet durchs Leben gehen zu können. Wir haben angefangen zu glauben, dass wir nicht liebeswert und eigentlich eine Belastung für unsere Umgebung seien.
Für unsere Entwicklung von Freude und Selbstliebe ist es sehr wichtig, dass wir lernen unser inneres Kind in uns anzunehmen und zu lieben. Denn da liegt unser Potential für Glück, Freude, Erfolg, Fülle, Erfüllung, liebevolle Beziehungen etc. Wenn wir eine liebevolle Beziehung zu unserem inneren Kind aufbauen, dann werden wir innerlich immer freier und können unsere Wunden selbst heilen.

Das innere Kind „ist“ – während der erwachsene Teil in uns oft „funktioniert“, „reagiert“ und „handelt“. Es lebt im Hier und Jetzt und kann sich ganz dem Augenblick hingeben. Das Kind erlebt die ganze Bandbreite der Gefühle, es handelt intuitiv aus seinem Bauch heraus aus reiner Selbstliebe und Freude am Sein.
Es liegt an uns, wie wir mit uns und unserem kindlichen Teil in uns umgehen.
Wir können zulassen, dass unsere Verletzungen bleiben und wir sie immer wieder neu zulassen, in dem wir unseren inneren kindlichen Anteil weiter so behandeln, wie wir es in der Vergangenheit getan haben. Oder
wir können uns entscheiden unser inneres Kind wahr zu nehmen und ihm das zu beben, was es in der Kindheit vermisst hat. Und all das zulassen, was es leben möchte.

So wie wir uns selbst behandeln – so behandeln die anderen uns

So wie wir uns selbst behandeln – so behandeln die anderen uns. Dieser Kreislauf von „Ursache und Wirkung“ lässt sich bei der Arbeit mit dem inneren Kind deutlich spüren. Wenn Du Dich zum Beispiel immer wieder ungerecht behandelt fühlst, liegt die Ursache für die Wahrnehmung dieser Situation oft darin, wie Du als Kind von Deinen Eltern behandelt wurdest. Wenn Dir dies bewusst wird und Du mit Deinem inneren Kind in Dialog gehst, dann findet ein Bewusstseinsprozess statt und Du kannst die Trauer über das Ereignis loslassen und braucht dieses vergangene Erleben nicht in Dein Erwachsenenleben mitzutragen und immer wieder die alten Wunden aufreißen lassen.

Fühlt sich ein Kind ungeliebt und einsam, dann versucht es alles, um sich vor diesem Gefühl zu schützen. Es erlebt Aspekte seiner Kindheit als eine Anreihung von Verletzungen, Trennungen, Missachtung, Ohnmacht, Resignation, Hilflosigkeit, Zerrissenheit und Isolation und es versucht alle Verletzungen zu vermeiden, um in dieser neuen ungewohnten Welt zurechtzukommen. Damit trennt es sich aber auch oft von positiven neuen Erfahrungen und schneidet sich von Freude und Selbstliebe ab.
Das innere Kind braucht nicht nur unseren Trost, sondern es gibt uns auch Liebe und Geborgenheit
Sind wir mit unserem inneren Kind in Verbindung dann entsteht ein Zusammenspiel zwischen unserem kindlichen Anteil und zwischen dem erwachsenen Anteil in uns.
Sind Liebe und Vertrauen gewachsen spüren wir unser inneres Kind immer mehr. Nicht nur seine Verletzungen, sondern auch all die vielen Potenziale. All die spielerische Liebe und Freude. Es ist der kindliche Anteil, der auch uns in den Arm nimmt und uns sagt, dass er uns liebt. Mit all seinem kindlichen Urvertrauen und all der kindlichen Selbstliebe, die wir oft lange in uns vermisst haben.

Wir haben oft auch wunderschöne verdrängte Erlebnisse in uns, die ebenfalls befreit und gesehen werden möchten

Wenn wir unser verletztes Kind sehen und all die Wunden in uns heilen dann tauchen nach und nach oft auch die schönen Seiten unserer Kindheit in unserer Erinnerung wieder auf. All die Liebe, die wir erhalten haben und ebenfalls verdrängt haben, weil es uns so leichter viel uns von unseren Eltern oder anderen wichtigen Bezugspersonen abzugrenzen. Und vielleicht kann so vieles in uns vergeben und neu eingeordnet werden.

Komm Dir und Deiner Selbstliebe in Deiner Arbeit mit Deinem inneren Kind näher und durchbreche alte, verletzende Verhaltensmuster

In der Arbeit mit dem inneren Kind beginnen wir, eine Verbindung zu ihm aufzubauen, Nähe zu entwickeln und in Kommunikation zu treten. Nun wenn wir uns selbst nah sind, können wir die Lebensthemen – frei von Überlagerungen aus der Vergangenheit – betrachten und bewältigen. Wir lernen, uns selbst nahe zu sein und lernen auf diesem Weg die Nähe anderer zuzulassen.

Möchtest Du Dein inneres Kind wieder fühlen? Mit Deinem kindlichen Aspekt in Kontakt kommen? Alte Wunden heilen? All die Geschenke annehmen, die es für Dich hat? Es liebhaben und in seine strahlenden und liebevollen Augen blicken. Dann freue ich mich auf Dich und Deine Teilnahme an diesem wundervollen und kostbaren Seminar. Auf Deine ganz persönliche Reise zu Dir und Deinem inneren Kind.

Ich freue mich auf Dich!

Deine Melanie

*Das Wort „heilen“ und „Heilung“ wird auf meiner Homepage generell im Sinne der Aktivierung der Selbstheilungskräfte verwandt.

Preise und Anmeldung

Teil 1  Samstag, 05.09.2020, 10:00 – 16:00 Uhr

Preis: 95,00 Euro.

Preis Teil 2 Sonntag, 04.10.2020, 10:00 – 16:00 Uhr

Preis Teil 2: 85,00 Euro statt 95,00 Euro

als DANKESCHÖN für die Buchung beider Seminare

Innere Kind Seminare und Einzelangebote in Leopoldshöhe, OWL Lippe, nahe Bielefeld

Hier erhältst Du Anfahrtszeiten aus der Umgebung zu Deiner Orientierung

Einzugsgebiet mit ca. 15 Minuten Anfahrtszeit(Auto):

  • Bielefeld, ca. 12 km, ca. 16 Minuten
  • Herford, ca. 12 km, ca. 16 Minuten
  • Bad Salzuflen, ca. 9 km, ca. 12 Minuten
  • Lage, ca. 11 km, ca. 16 Minuten
  • Oerlinghausen, ca. 11 km, ca. 17 Minuten

Einzugsgebiet mit ca. 30 Minuten Anfahrtszeit(Auto):

  • Paderborn, ca. 39 km, ca. 38 Minuten
  • Gütersloh, ca. 32 km, ca. 28 Minuten
  • Minden, ca. 42 km, ca. 33 Minuten
  • Detmold, ca. 20 km, ca. 26 Minuten
  • Bad Oyenhausen, ca. 33 km, ca. 26 Minuten
  • Bünde, Innenstadt: ca. 30 km, ca. 30 Minuten
  • Lemgo, ca. 18 cm, ca. 22 Minuten
  • Porta Westfalica, ca. 38 km, ca. 26 Minuten
  • Delbrück, ca. 35 km, ca. 39 Minuten
  • Rinteln, ca. 47 km, ca. 36 Minuten
  • Blomberg, ca. 40 km, ca. 39 Minuten
  • Horn-Bad Meinberg, ca. 32 km, ca. 39 Minuten
  • Hövelhof (Gemeinde), ca. 28 km, ca. 32 Minuten
  • Augustdorf, ca. 20 km, ca. 24 Minuten

Einzugsgebiet mit ca. 1 Stunde Anfahrstzeit(Auto):

  • Münster, ca. 135 km, ca. 79 Minuten
  • Osnabrück, ca. 71 km, ca. 53 Minuten
  • Hannover, ca. 103 km, ca. 64 Minuten
  • Dortmund, ca. 116 km, ca. 72 Minuten
  • Gelsenkirchen, ca. 141 km, ca. 80 Minuten
  • Duisburg, ca. 172 km, ca. 97 Minuten
  • Bochum, ca. 141 km, ca. 83 Minuten
  • Wuppertal, ca. 151 km, ca. 90 Minuten
  • Essen, ca. 155 km, ca. 90 Minuten
  • Oberhausen, ca. 160 km, ca. 87 Minuten
  • Kassel, ca. 125 km, ca. 90 Minuten
  • Hagen, ca. 128 km, ca. 78 Minuten
  • Hamm, ca. 87 km, ca. 55 Minuten
  • Mühlheim an der Ruhr, ca. 164 km, ca 99 Minuten
  • Leverkrusen, ca. 179 km, ca. 105 Minuten
  • Herne, ca. 132 km, ca. 83 Minuten
  • Bottropp, ca. 148 km, ca. 94 Minuten
  • Recklinghausen, ca. 132 km, ca. 84 Minuten
  • Hildesheim, ca. 142 km, ca. 83 Minuten
Als Kleinunternehmerin im Sinne von § 19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz (UStG) wird Umsatzsteuer nicht berechnet.